die Paleoreise

wir jagen und sammeln – Reisende soll man nicht aufhalten

Vanille Mandel Brot

Da Matthias und ich noch ganz am Anfang stehen, probieren wir gerade viel aus.
Heute beginnt unsere 30-Tage-Challenge und das war unser Frühstück:

6 Eier, Mark einer Vanilleschote, 2 EL geschmolzene Butter, 2 EL Kokosmilch, 30g Kokosmehl, 1 TL Muskat, 1 Prise Salz, 1 TL Weinstein Backpulver, 1 Handvoll Mandelscheiben.

1.) Butter in einem Topf schmelzen.
2.) Eier in einer Schüssel verquirlen, geschmolzene Butter, Kokosmilch und Vanillemark hinzufügen und umrühren.
3.) In einer separaten Schüssel, Kokosmehl, Muskat, Salz und Backpulver verrühren und den Inhalt der Schüssel in die Eierschüssel hinzufügen und rühren bis eine klümpchenfreie Masse entsteht. (Da wir keine Küchenmaschine haben mussten wir rühren, was aber nicht soooo anstrengend ist. Man braucht sie nicht zwingend.)

Auflaufform mit ein bisschen einfetten und den Teig in eine kleine Auflaufform schütten.
Backofen auf 185 C vorheizen.
Die Handvoll Mandelblätter darüber streuen.
Und nun das ganze 35 Minuten lang im Ofen backen.

Idealerweise sieht euer Brot dann so aus:

 

Vanille-Mandel-BrotDas Brot könnt ihr dann in kleine Vierecke schneiden und als Beilage oder Snack zwischendurch verspeisen.
Wir hatten dazu selbstgemachtes Paleo Himbeereis und/oder ein Stück Räucherlachs oben drauf. Es ist super lecker…

Viel Spass beim selber ausprobieren.

Rezeptidee von paleo360.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.